Von Reifenhersteller organisierte Veranstaltungen - Pirelli präsentiert seine neuen farbigen Slicks für die Formel-1-Saison 2018

Pirelli präsentiert seine neuen farbigen Slicks für die Formel-1-Saison 2018

Hersteller am 29.11.17 von Yannick O’Conor

Der italienische Reifenhersteller Pirelli, exklusiver Reifenausrüster der Formel-1, präsentiert seine neuen F1-Reifen für die Saison 2018. Zwei neue Reifenmischungen stehen zusätzlich zur Verfügung.

Pirelli_AbuDhabi_F1 Die neuen Reifen für die F1-Saison 2018 wurden beim Großen Preis von Abu Dhabi 2017 vorgestellt. - Bild-Credit © : FIA

Vorstellung von zwei neuen Reifen

Die Reifenwahl wird auch in der kommenden Formel-1 Saison wieder eine herausragende Rolle spielen. Dafür sorgt Pirelli. Der italienische Reifenhersteller hat die Reifenmischungen vorgestellt, die den Rennstalls 2018 für die Rennstrecken dieser Welt zur Verfügung stehen werden. Zwei neue Reifenmischungen sind im Aufgebot: Hypersoft und Superhard. Der Superhard-Reifen übernimmt im Wesentlichen die Eigenschaften der härtesten Reifenmischung aus der Saison 2017. Nach intensivem Austausch mit den verschiedenen Rennteams und zahlreichen Ingenieuren, entschloss sich Pirelli, alle Reifenmischungen jeweils etwas weicher zu machen. Die fünf Slicks aus 2017 werden also auch 2018 wieder im Rennen sein, jedoch jeweils in einer weicheren Ausführung und mit einem neuen Namen versehen. Neu in der F1-Reifenstrategie ist der Hypersoft. Pirelli bietet nun die Möglichkeit, für spezielle Rennstrecken wie Monaco noch einen Schritt weicher zu gehen. Diese Lücke soll nun die neue Mischung füllen.

Der Cinturato Regenreifen, der speziell auf Regenrennen ausgelegt ist, wird ebenfalls wieder angeboten, aber auch bei ihm wird Pirelli einige technische Neuerungen vornehmen.

Ein Regenbogen an Reifen

Wie die bestehenden F1-Reifen (und einige von Pirellis Pkw-Reifen) haben diese neuen speziell entwickelten P Zero-Reifen jeweils ihre eigene Farbe. Pirelli setzt weiter auf eine individuelle Farbgebung per Mischung. Das Farbschema zeigt dem versierten Formel-1 Publikum welche Mischungen pro Rennwochenende zur Verfügung stehen.

Das Farbschema sieht wie folgt aus: Die neuen harten Reifen werden hellblau, die superharten orange, die neuen hypersoften rosafarben, die anderen Mischungen bleiben gleich – mittelhart (weiss), weich (gelb), superweich (rot), ultraweich (violett).

Rosafarbene Reifen dürften dem ein oder anderen bereits bekannt vorkommen. Die P Zero Purple Ultrasoft-Reifen änderten beim Großen Preis der USA im Oktober die Farbe. Anlässlich des Monats der Brustkrebs-Vorsorge waren sie in rosa getüncht.

Die neue Formel-1-Saison startet am 25. März 2018 in Melbourne.

Die farbenfrohe Präsentation der neuen Formel-1-Reifen von Pirelli im Video: